Fenistil Dragees

Fenistil Dragees bieten innerhalb von 30 Minuten Linderung bei allergischen Reaktionen wie Heuschnupfen und Hautausschlag (Nesselsucht). Die Dragees lindern Juckreiz von innen heraus.

 

Zur Behandlung von:


Sie sind dabei die Website von GSK zu verlassen. Wenn Sie auf den Link klicken, werden Sie zu einer externen Website weitergeleitet die unabhängig betrieben und nicht von GSK verwaltet wird. Die Website auf die Sie weitergeleitet werden wird nicht von GSK unterstützt oder kontrolliert. GSK übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der Website. Wenn Sie diese Website nicht verlassen wollen, klicken Sie nicht auf den Link.

Wie Fenistil Dragees wirken

Fenistil Dragees blockieren die Wirkung von Histamin, einer Substanz, die bei allergischen Reaktionen vom Körper freigesetzt wird.

Fenistil Dragees

Zur symptomatischen Linderung von

  • histaminbedingtem Juckreiz
  • windpockenassoziiertem Juckreiz bei Kleinkindern
  • allergischem Schnupfen bei Patienten über 6 Jahren
  • Nesselsucht (Urtikaria)

So werden Fenistil Dragees angewendet

Die übliche Dosis zur Linderung allergischer Symptome beträgt für Erwachsene 3-mal täglich 1-2 Dragees. Kinder über 3 Jahren nehmen maximal 3-mal täglich 1 Dragee ein. Es empfiehlt sich, die Dragees immer bei sich zu haben, um auch bei akut auftretenden allergischen Reaktionen schnell handeln zu können. Sie sind für Kinder ab 3 Jahren zugelassen, zur Behandlung von allergischem Schnupfen ab 6 Jahren.

Überschreiten Sie nicht die empfohlene Dosierung. Verwenden Sie dieses Arzneimittel immer genau nach der Vorschrift in der Packungsbeilage oder nach den Anweisungen Ihres Arztes oder Apothekers.

Wie wirken Fenistil Dragees?

Fenistil Dragees enthalten den Wirkstoff Dimetindenmaleat, ein seit mehr als 50 Jahren bewährtes Antihistaminikum.

Dimetindenmaleat blockiert die Wirkung von Histamin, einer Substanz, die bei allergischen Reaktionen vom Körper freigesetzt wird.

Indem es verhindert, dass Histamin an die Histamin-rezeptoren bindet ...

... hilft es, histaminbedingten Juckreiz, windpocken- 
assoziierten Juckreiz bei Kleinkindern, allergischen Schnupfen bei Patienten über 6 Jahren und Nesselsucht zu lindern.

Fenistil Dragees 

Ähnliche Produkte finden


Sie sind dabei die Website von GSK zu verlassen. Wenn Sie auf den Link klicken, werden Sie zu einer externen Website weitergeleitet die unabhängig betrieben und nicht von GSK verwaltet wird. Die Website auf die Sie weitergeleitet werden wird nicht von GSK unterstützt oder kontrolliert. GSK übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der Website. Wenn Sie diese Website nicht verlassen wollen, klicken Sie nicht auf den Link.

Weitere Informationen

Insektenstiche

Wenn es draußen warm ist und die Sonne scheint, ist das Wetter ideal, um etwas im Freien zu unternehmen. Hier erfahren Sie, was Sie tun können, damit Ihnen Mücken, Wespen, Bienen oder Hornissen nicht den Spaß verderben.

Allergien

Die Haut dient als natürliches Schutzschild, das den Körper vor Krankheitserregern und Fremdstoffen schützt. Jeden Tag kommt diese Schutzbarriere mit Fremdkörpern, Schadstoffen und reizenden Substanzen in Kontakt, die Juckreiz und Rötungen hervorrufen können.

Hautausschlag

Juckende Haut kann lästig sein. Aber Juckreiz ist – wie auch Schmerz – als Warnzeichen des Körpers zu verstehen.

Pflichtangaben

Verkleinern

Schließen X

FeniHydrocort Creme 0,25 % Hydrocortison 2,5 mg/g / FeniHydrocort Creme 0,5 % Wirkstoff: Hydrocortison.
Anwendungsgebiete: 0,25 %: Zur Linderung von Entzündungssymptomen der Haut. 0,5 %: Zur Linderung von mäßig ausgeprägten entzündlichen Hauterkrankungen. Warnhinweis: Enthält Cetylstearylalkohol und Kaliumsorbat.
Apothekenpflichtig. Stand: 09/2017. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Fenistil Dragees Wirkstoff: Dimetindenmaleat
Anwendungsgebiete: Zur symptomatischen Linderung von histaminbedingtem Juckreiz; windpockenassoziiertem Juckreiz bei Kleinkindern; allergischem Schnupfen bei Patienten über 6 Jahren; Nesselsucht (Urtikaria). Warnhinweis: Enthält Glucose, Sucrose (Zucker) und Lactose. Apothekenpflichtig. Stand: 05/2018. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Fenistil Gel Wirkstoff: Dimetindenmaleat
Anwendungsgebiete: Zur kurzfristigen Linderung von Juckreiz bei kleinen juckenden Insektenstichen auf intakter Haut. Juckreiz bei Hauterkrankungen wie chronischem Ekzem, Urtikaria und andere allergisch bedingte Hautkrankheiten; Verbrennungen 1. Grades, Sonnenbrand. Warnhinweis: Enthält Methyl-4-hydroxybenzoat (Ph.Eur.) und Propylenglycol. Apothekenpflichtig. Stand: 05/2018. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Fenistil Tropfen Wirkstoff: Dimetindenmaleat
Anwendungsgebiete: Zur symptomatischen Linderung von histaminbedingtem Juckreiz; windpockenassoziiertem Juckreiz bei Kleinkindern; allergischem Schnupfen bei Patienten über 6 Jahren; Nesselsucht (Urtikaria); Insektenstichen. Apothekenpflichtig. Stand: 05/2018. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.